-kurzfristige Terminvergabe-
-100% kompetent und vertrauensvoll-
-Überbrückung bis zur kassenärztlichen Therapie-
-absolute Schweigepflicht-
-absetzbar über das Finanzamt-
StartseiteKontaktDatenschutzImpressum
0179/677 04 35
0511/33 51 759
Tel.:
Startseite Therapie Ablauf/Kosten
 
Praxis/Anfahrt Über mich Aktuelles

Ablauf und Kosten

Ablauf

Sie erzählen mir in einer entspannten Atmosphäre Ihr Anliegen.

Außerdem erhebe ich eine ausführliche Anamnese. Im Anschluss erkläre ich Ihnen das weitere Vorgehen sowie die entsprechende Therapiemethode, die für Ihre Belastung am besten geeignet ist.

Können Sie sich dann eine Zusammenarbeit mit mir vorstellen, werden weitere Termine vereinbart.

Termine

Termine nach Vereinbarung, kurzfristig und am Abend möglich.
Hausbesuche sind nach Absprache möglich.
Bei einer akuten Krise sind kurzfristig Termine möglich.

Kosten (über das Finanzamt absetztbar!)

Für Berufstätige

Erstgespräch: Das Erstgespräch umfasst 90 Minuten, inklusive erstes Telefonat und eine ausführliche Anamnese. Die Kosten betragen 75 Euro.

Folgegespräch: Eine Sitzung umfasst 60 Minuten und beträgt 60 Euro.

 

Für Studenten und Praktikanten

Erstgespräch: Das Erstgespräch umfasst 90 Minuten, inklusive erstes Telefonat und eine ausführliche Anamnese. Die Kosten betragen 60 Euro.

Folgegespräch: Eine Sitzung umfasst 60 Minuten und beträgt 45 Euro.

 

Für Arbeitslosengeld II Empfänger

Erstgespräch: Das Erstgespräch umfasst 90 Minuten, inklusive erstes Telefonat und eine ausführliche Anamnese. Die Kosten betragen 60 Euro.

Folgegespräch: Eine Sitzung umfasst 60 Minuten und beträgt 40 Euro.

 

Eine Abrechnung über die Krankenkasse ist möglich, insofern diese die Kosten teilweise oder ganz übernimmt. Bitte fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach. Sie können die Kosten unter "außergewöhnliche Belastungen" beim Finanzamt absetzen.

Bei Bedarf biete ich auch Hausbesuche an.

Private Leistung

Die Therapie stellt nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) eine Privatleistung dar. Die Kosten sind daher von Ihnen zu tragen.

Sie können bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse nachfragen, ob die Kosten übernommen werden. Private Krankenkassen erstatten gegebenenfalls die Kosten, bitte fragen Sie auch hier einmal nach. Bei einer Zusatzversicherung ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die Kosten teilweise oder ganz übernommen werden. Weiterhin können Sie die Heilbehandlung unter „außergewöhnliche Belastungen“ beim Finanzamt absetzen.

Abzusagende Termine

Wird ein Termin nicht mindestens 24 Stunden vorher von Ihnen abgesagt, werde ich Ihnen 50% des Honorars in Rechnung stellen (Ausnahme: Krankenschein). Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Welche Vorteile haben Sie bei Selbstzahlung?